Sie wollen gerne selber Bienen halten

Die Honigbienen sind in aller Munde und es interessieren sich wieder mehr Menschen für die Imkerei. Nachdem die Zahl der Imker in Deutschland über viele Jahrzehnte stetig zurückgegangen ist, steigt sie in den letzten Jahren wieder leicht an. Das ist eine sehr erfreuliche Entwicklung, denn die Imkerei braucht dringend Nachwuchs. In den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts gab es in Deutschland 2,5 Millionen Bienenvölker, heute sind es noch 700.000 (Stand 2015).

Bienen zu halten ist spannend und macht großen Spaß! Wenn es einen einmal gepackt hat, dann kann man gar nicht genug davon bekommen. Das Arbeiten mit und für die Bienen bringt uns näher an die Natur, wir erkennen plötzlich Zusammenhänge, die uns früher nicht aufgefallen sind und als Imker achten wir ganz anders auf das Wetter und den Wechsel der Jahreszeiten.

Gerne helfen wir jedem Neuling in unserem Verein bei seinen ersten Schritten mit den Bienen und begleiten ihn auf seinem Weg zum erfolgreichen Imker.

Es ist aber nicht damit getan sich einige Bienenvölker in den Garten zu stellen und diese dann sich selbst zu überlassen. Tierhaltung bedeutet immer eine große Verantwortung und auch die Honigbienen machen Arbeit.

Die Varroamilbe, die moderne Landwirtschaft mit ihren Monokulturen und Pestiziden, sowie auch die Klimaveränderungen stellen heute den Bienenhalter vor große Herausforderungen.

Bitte machen Sie sich im Vorfeld Gedanken darüber, ob Sie genügend Zeit, die nötigen finanziellen Mittel und ein Grundstück für die Bienenhaltung haben. Auch die Honigernte und die weitere Verarbeitung des Honigs braucht Zeit, Gerätschaften und Räumlichkeiten.

Zum Beispiel sind dann zu bestimmten Jahreszeiten auch lange Urlaubsreisen nicht mehr ohne weiteres möglich. Ein Imker muß sich immer am Rhythmus seiner Bienen orientieren und das Wetter spielt dabei eine sehr große Rolle.

Jedes Jahr finden Anfängerkurse in der badischen Imkerschule in Heidelberg statt, die einen guten theoretischen Überblick über die Bienenhaltung geben. Es gibt auch jede Menge Bücher und das Internet ist voll vom Informationen über das Imkern, doch das alles reicht nicht aus, denn die Bienen verhalten sich leider nicht immer wie im Lehrbuch beschrieben.

Deshalb ist die praktische Anleitung durch einen erfahrenen Imker unbedingt erforderlich. Es ist nicht notwendig alle Fehler, die schon einmal gemacht wurden selbst noch mal zu wiederholen.

Wir raten daher jedem Neuling unbedingt in einen Imkerverein einzutreten und sich dort helfen zu lassen.

Melden Sie sich einfach direkt beim Vorstand. Wir sind Ihnen gerne dabei behilflich alle anstehenden Fragen für Ihre zukünftige Imkerei zu klären. Für eine begrenzte Zahl von Interessierten bieten wir jedes Jahr auch einen praktischen Ausbildungskurs an.

Wer an einem Anfängerkurs teilnehmen will, kann sich gerne beim Vorstand melden. Der Jungimker-Schulungskurs für 2018 ist bereits ausgebucht. Für 2019 ist wieder ein Kurs geplant.

Im Downloadbereich finden Sie Checklisten über die Anforderungen an einen Imker und für die nötigen Anschaffungen Ihres neuen Hobbys.

 

 

 

 

Aktuelles:



13.12.2018 um 19:00 Uhr

im "Restaurant "Makedonia"
Pleikartsförster Straße 130
69124 Heidelberg-Kirchheim


Jahresrückblick und Weihnachtsfeier

 



 

Impressum